Impressionen

MTB Marathon Kürnberg

Rennbericht: MTB Marathon Kürnberg
04.05.15

Vergangen Sonntag fand in Kürnberg der Auftakt zur Top Six und NÖ Hobby Trophy statt - bei fast schon "gewohntem" Schlechtwetter: Immer wieder einsetzender Regen, Nebel und die schlammig-rutschigen Streckenbedingungen machten es den Fahrern nicht sonderlich einfach. Trotzdem haben sich über 200 Biker an den Start gewagt und eine der drei Strecken in Angriff genommen.

Neuzugang Johannes Poyntner hat sich für die Extrem-Variante entschieden (leicht verkürzt auf 60km und 2500 HM, da mehrere Streckenteile nicht fahrbar waren). Die ersten 40 Kilometer konnte er trotz eines Sturzes gut absolvieren, dann jedoch wurde er Zeuge eines Unfalls direkt vor mir und durfte Erste Hilfe leisten, wodurch sein Rhythmus danach natürlich leider weg war. Am Ende des Tages stand trotzdem ein 10. Gesamtrang (6. Rang in der Allgemeinen Klasse, die mit den Lizenzfahrern gewertet wurde) am Papier, was ihn doch einigermaßen zufriedenstellend gestellt hat.

Evergreen Franz Wininger quälte sich auf der Medium-Strecke durch den Schlamm und konnte in der M60-Wertung sogar einen Stockerlplatz einfahren.